Linz
27.10.2019

Kurzandacht der Woche

Bild zum Weblog

[19/44] Lobgesang transportiert die Botschaft von Gottes Liebe …

„Ich will dem Herrn singen mein Leben lang; meinen Gott will ich preisen, solange ich atme“
(Psalm 104,33; Gute Nachricht Bibel)

Auch in der geistlichen Musik wird die Begabung des Menschen zur Sehnsucht nach Gott überaus deutlich. Neben dem Lobpreis hat die Sehnsucht ein großes Gewicht in der Kirchenmusik. Wenn wir recht hinhorchen und uns einlassen auf diesen sehnsüchtigen Klang, nimmt die Musik unser Herz mit und bringt es vor Gott. Geistliche Musik ist Anbetung Gottes. Ein altes Wort sagt: „Einmal gesungen ist siebenmal gebetet!“ Wie tröstlich kann geistliche Musik unser Herz anrühren, es mit Frieden, Ruhe, Sehnsucht und Frohsinn füllen. Wir sind dabei in guter Gesellschaft, denn Martin Luther spricht einmal von den Engeln als Musikanten. Beim Singen geistlicher Lieder stimmen wir mit ein in den Gesang, der den Thronsaal Gottes füllt. Der Lobgesang der Kinder Gottes, ihr Singen und geistliches Musizieren transportiert die Botschaft von der Liebe Gottes, von der Erlösung für alle, die sich an Ihn halten: „Singet dem HERRN und lobet seinen Namen, verkündet von Tag zu Tag sein Heil!“ (Psalm 96,2).  [MH]

zur Artikelübersicht 2019