Linz

INFO: Corona...

Unsere öffentlichen Gottesdienste finden jetzt im neuen Gemeindezentrum statt

Es gelten die aktuellen Maßnahnen zum Schutz vor der ungehinderten Verbreitung des Coronavirus.

Eine Krise als Chance erkennen?

Der Begriff „Krise” kommt vom griech. „κρίσις[krísis] und steht für Entscheidung, eine entscheidende Wendung. Ihren Ursprung hat eine Krise meist mehrere Jahre davor… » WEITERLESEN

  • So ermahne ich … tue Bitte, Gebet, Fürbitte und Danksagung für alle Menschen, für die Könige und für alle Obrigkeit, damit wir ein ruhiges und stilles Leben führen können…” (1.Timotheus 2,1 ff)
  • Fürchte dich nicht, denn ich bin bei dir…“ (Jesaja 41, 10)
  • Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende. (Matthäus 28, 20)

 

Für  jene, die nicht ins Gemeindezentrum kommen können (z.B., als vorübergehener Ersatz für jene, die sich zur Risikogruppe zählen und deshalb öffentliche Versammlungen meiden möchten, Alte und Schwache, die sich den Weg nicht mehr zumuten können, Kranke, …) verweisen wir auf unsere gesammelten Ideen/Anregungen/Tipps für die alternative Möglichkeit eines erfüllenden Heimgottesdiensts.

ALTERNATIVEN zu einem lokalen Gottesdienst

Wir ersuchen euch, diese Zeit zu nutzen, um vorübergehend eigeninitiativ in „kleinen Hausgemeinden” eine andere Form des Gottesdienstes zu feiern oder Online-Gottesdienste zu verfolgen.

Folgende Seiten bieten dazu hilfreiche Informationen:

  • Linkliste von Live-Predigten und anderen für einen Heimgottesdienst geeigneten Mediastreams findet ihr auch unter Info > Externe Links auf unserer eigenen Homepage. Einige darunter bieten sogar derzeit eine Online-„Sabbatschule” (Bibelgesprächsrunde) an.

Wie können wir auch in diesen Zeiten der Einschränkung als lebendige Nachfolger Jesu aktiv sein, ohne in direkten Kontakt zu kommen?

» VIDEOBOTSCHAFT des PASTORs der Kirchengemeinde Linz

 „Helft euch gegenseitig bei euren Schwierigkeiten und Problemen, so erfüllt ihr das Gesetz, das wir von Christus haben“ (Galater 6,2)

Denken wir dabei nicht nur an die Mitglieder unserer Ortsgemeinden, sondern auch an die Menschen in unserem Umfeld.

  • Was kann ich für meine Nachbarn und Bekannten, meine Verwandten und Freunde tun?
  • Wie geht es vor allem älteren Menschen in meiner Nähe? Vielleicht brauchen sie auch Ermutigung und praktische Unterstützung — gerade psychosoziale Betreuung ist jetzt wichtig.

SCHULE

HINWEIS: Eine Coronainfektion ist dem Epidemiegesetz nach eine meldepflichtige Krankheit.

INFO/BERATUNG/HILFE in der Krisensituation

Virus: SARS-CoV-2 = [S]evere [A]cute [R]espiratory [S]yndrome] [Co]rona [V]irus [2]
Erkrankung: COVID-19 : CoViD = [Co]rona[Vi]rus [D]isease | 19 = Ausbruch um Jahresende 2019
 

Telefonische Gesundheitsberatung

Wenn du bereits typische Symptome aufweist (Fieber, Husten, Geruchsverlust, Kurzatmigkeit, Atembeschwerden) oder befürchtest erkrankt zu sein, bleibe zu Hause und wähle bitte die Gesundheitsnummer „1450” zur weiteren Vorgehensweise (diagnostische Abklärung). Hast du aber (noch) KEINE Beschwerden, sondern nur allgemeinen Fragen, wähle bitte die Infoline Coronavirus der AGES „0800 555 621”, um die Kapazitäten der Notfallberatung nicht ünnötig zu lähmen.

GESUNDHEIT

Das Corona-Virus hat unser Leben verändert. Alltägliche Wege fallen weg. Wie man dennoch Bewegung ins tägliche Leben bringt, weiß Braunaus Ärztesprecher Kurt Roitner.  » Corona: Wie Sie jetzt fit bleiben

Wie kann ich mich aktiv vor einer Erkrankung schützen?

  • Dein bester Schutz vor einer Erkrankung durch das Coronavirus aber ist ein gut funktionierendes Immunsystem.

Wie man dieses mit einfachen Mitteln stärken kann, erfahren wir…  weiterlesen